31. Juli 2019

10.000 Euro für die DFB-Stiftung

Egidius-Braun-Pokal 2019 in Kooperation mit Alemannia Aachen war ein Erfolg

Alemannia Aachen war in diesem Jahr Partner des „Egidius-Braun-Pokals“, seit 2001 traditionsreiches Golfturnier zugunsten der dem früheren DFB-Präsidenten gewidmeten Stiftung. Schauplatz ist seit der Premiere die Golfanlage Haus Kambach in Eschweiler in der Nähe von Brauns Heimatstadt Aachen. Bei der 19. Austragung gab es wichtige Neuerungen: Ein innovatives gastronomisches Angebot sowie eine Mannschaftswertung, sorgten für einen neuen „Drive“ bei dem Charity-Turnier, das erneut von der Mercedes-Benz Niederlassung Aachen als Hauptsponsor präsentiert wurde. Der neue Modus machte die Verbindung zwischen der Individualsportart Golf und dem Mannschaftsspiel Fußball besonders deutlich.

Das neue Gewand hat die Tradition natürlich nicht verdrängt, denn die drei großen Vereine des Fußball-Verbandes Mittelrhein werden das Turnier weiterhin unterstützen. Abwechselnd übernehmen der 1.FC Köln, Bayer 04 Leverkusen und Alemannia Aachen die Schirmherrschaft dieser Turnierserie.

Seit 2001 geht der Reinerlös der Veranstaltung an die „Mexico-Hilfe“, die Teil der DFB-Stiftung Egidius Braun ist. Neben dem Hauptsponsor trugen die Carolus Thermen und das Marienhospital sowie zahlreiche weitere Partner aus der Wirtschaft zum Erfolg bei. Private Spender sowie die Erlöse aus einer Tombola und einer Versteigerung sorgten für einen fünfstelligen Betrag. Genau 10.000 Euro werden in den nächsten Tagen an die Stiftung überwiesen, um damit das Schulzentrum La Barranca im mexikanischen Guadalajara zu unterstützen.

Klaus Dederichs, GC Haus Kambach | Foto: Andreas Steindl, Copyright Haus Kambach
v.l.: Johannes Kunsmann, Klaus Pastor, Patrick Laschet und Hubertus Kühne | Foto: Burghard v. Reumont, Copyright Mediaoffice Reumont

Hier die sportlichen Sieger unter den über 100 Teilnehmern aus 25 Golfclubs:

Brutto-Sieger und Gewinner des Egidius Braun Pokals:
Klaus Dederichs, GC Haus Kambach

Netto-Sieger Einzel:
1. Thomas Keller, Kölner GC;
2. Ulrich Marenbach, Köln G&LC;
3. Johanna Moeller, GC Düren

Longest Drive:
Klaus Dederichs GC Haus Kambach; Gudrun Karsten, GC Mergelhof

Nearest to the Pin:
Michael Büscher, Aachenener GC; Traute Debarry, GC Haus Kambach

Mannschaftswertung:

1. Mercedes-Benz Aachen mit Ulrich Marenbach, G&LC Köln; Johannes Kunsmann, GC Haus Kambach; Peter Moeller, GC Düren und Ingo Malsbenden GC Düren.
2. GC Haus Kambach mit Ralf Goldschmidt, Helmut Mülheims, Werner Brunke und Robert Geuenich.
3. Team Mergelhof Ladies, mit Katja Käpeler, Gudrun Karsten, Maria Dantas und Renate Horsch.